Die Wahner Heide

früher trist Oliv heute Augenschmaus im prächtigen Lila 

Hund wandern Wahner Heide
Hund wandern Wahner Heide
Hund wandern Wahner Heide
Hund wandern Wahner Heide
Hund wandern Wahner Heide
1  

Ort:

Troisdorf

Tourenlänge:

9 - 11  km

Wanderzeit:

ca. 4 Stunden

Schwierigkeitsgrad:

leichte Tour mit wirklich nur ganz leichten Höhenunterschieden

Wegebeschaffenheit:

gut begehbar, fast ausschließlich unbefestigte Wege und schmale Pfade

Leinenführung:

Naturschutzgebiet,  Hunde müssen an einer Leine geführt

 

Die Preußen etablierten  in der kargen und sandigen Gegend zunächst nur einen Schießplatz, den "Schießplatz Wahn". Recht schnell wurde der dann aber zu einem Truppenübungsplatz und Flugfeld ausgebaut - und, dann durch die Weltkriege auch als Kriegsgefangenenlager genutzt.

Nach dem 2. Weltkrieg übernahm die Royal Airforce das Kasernengelände und baute die Flugbahnen aus, die Belgier nutzten die Wahner Heide als Truppenübungsplatz.

1957 wurde der Flughafen zur uneingeschränkten zivilen Nutzung freigegeben.


Erstaunlich aber wahr, unabhängig hiervon bzw. trotz all dieser menschlichen Nutzung der Wahner Heide, ist sie schon 1931 zum Naturschutzgebiet erklärt worden.


Wo einst Panzer- und sonstige Fahrzeuge durch militärischen Übungen die Ausdehnung der Wald- und Buschfläche verhinderten und so der Heide ihren Lebensraum erhielten, waren es später Schafe, Ziegen und Rinder, die diese Aufgaben auf natürliche Weise übernahmen.


Seit der prinzipiellen Freigabe des militärischen Sperrgebiets  für die Zivilbevölkerung 1978 wird der Erhalt, die Pflege und Instandhaltung der Wahner Heide natürlich auch explizit durch Menschenhand unterstützt und gedeiht so prächtig - und - ist seither eines der beliebtesten Naherholungsziele für die Bevölkerung der umliegenden Städte geworden.


Rund ums Jahr pilgern die Ausflügler nun in die Wahner Heide - aber erst recht im August/September zur Blütezeit der Heide, wo sich die karge Landschaft in ein riesiges violettes Areal wandelt. Das wollen wir auf dieser 4 PfotenTour mit unseren 4-Beinern auf vielerlei Wegen durchwandern und dabei dieses einzigartige spätsommerliche Blütenerlebnis reichlich genießen.


Diese 4 PfotenTour ist von Gelände her recht einfach zu bewältigen, es gibt kaum irgendwelche erwähnenswerte Steigungen.
Die Wege sind fast ausschließlich naturbelassen - was bedeutet, dass wir uns auf den Hinterlassenschaften der Nordsee von vor 25 Millionen Jahre bewegen, das heißt auf Sandwegen wandern werden.

Festes Schuhwerk oder sogar das Tragen von Wanderschuhe ist damit durchaus angemessen.

Natürlich sollten Sie, wie immer, auch für ausreichende Verpflegung und Getränke im Rucksack sorgen.

Leistungen von 4 PfotenTouren:

  • Geführte Wanderung
  • 1 Leckerli für jeden Mitwanderer
  • Infos über das Gebiet
  • 1 Pfotenabdruck

Ihre Eigenleistung:

  • Eigene An- und Abreise
  • Verpflegung & Getränke für unterwegs
  • Einkehr im Café / Restaurant

Preis:

  • 19,00 € Normaltarif:  1 Person & 1 Hund
  • 28,50 € Partnertarif:  2 Personen & 1 Hund


zum Kölner Bucht Überblick

zu den Terminen